Die Lebenshilfe Meiningen am Puls der Zeit

 

Wunschfahrrad für Mitarbeiter/-innen für Büro und Freizeit

DienstfahrradRadfahren zum Arbeitsplatz und zurück hält fit, schont die Umwelt und ist derzeit unverzichtbarer Trend bei allen modernen Arbeitgebern. Immer mehr Unternehmen setzen auf das Dienstrad als Fortbewegungsmittel und profitiert von überzeugenden Vorteilen: Steuerersparnis, Mitarbeiterbindung, Imagegewinn, Verbesserung der eigenen CO2-Bilanz und Entspannung der Parkplatzsituation auf dem Firmengelände.
Durch die neue Kooperation mit der Bikeleasing-Service GmbH & Co. KG bietet die Lebenshilfe Meiningen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aller Dienste und Einrichtungen jetzt hochwertige Fahrräder zur geschäftlichen und privaten Nutzung an. Die Idee stand schon länger im Raum, entsprechende Anregungen aus den Reihen der Mitarbeiter spielten dabei ebenfalls eine Rolle – jetzt wurde das Konzept konstruktiv umgesetzt.
Da Fahrräder und E-Bikes genau wie Dienstwagen unter die 0,5-Prozent-Regelung fallen, kommen ab sofort die Lebenshilfe-Mitarbeiter/-innen durch das Bikeleasing auch in den Genuss dieses Vorteils in Form eines geleasten Dienstrads. Als Arbeitgeber ist die Lebenshilfe der Leasingnehmer. Die Modellauswahl ist verlockend, da nahezu unbegrenzt: Diensträder zwischen 649,00 und 5.000,00 Euro sind als Wunsch-Bikes möglich. Gut beraten werden die Interessenten vom Kooperationspartner Toyza E-Bike in Meiningen. Ein hochwertiges Dienstrad steht zur freien Verfügung, auch privat – und das für rund ein Drittel weniger Kosten als beim herkömmlichen Fahrradkauf. Ob Mountainbike, Trekkingrad, Rennrad oder E-Bike – die Auswahl trifft der zukünftige Radler selbst.
Interessierte Lebenshilfe-Mitarbeiter/-innen nutzten dieser Tage die Gelegenheit, sich beim so genannten Demo-Day über das Dienstrad-Leasing vollumfänglich zu informieren. Sascha Leibecke von der Bike-Leasing stand den Gästen als Ansprechpartner ebenso zur Verfügung wie das Toyza-E-Bike-Team, das einige Bikes zum ersten Probefahren mitgebracht hatte. (skl)

Ansprechpartner

Koordinatorin Marketing / Projekte

Susanne Klapka

Tel.: 03693 88 47 38
Fax: 03693 88 47 77
Mobil: 0172 7926723

E-Mail: Klicken Sie hier

Kontaktformular einblenden

 

Um das Kontaktformular zu Schließen klicken Sie bitte hier!

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus um Frau Susanne Klapka (Koordinatorin Marketing/Projekte) eine Nachricht zu senden.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen.

500 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen

Veranstaltungen

Spenden

Sie werden auf die Seite der Bank für Sozialwirtschaft weitergeleitet.